Hier können Sie unsere aktuellen Köstlichkeiten zum Essen bestellen:

Informationen zum Versand finden Sie unten auf dieser Shopseite.

Heimat im Glas - vergessene Köstlichkeiten
In einem Radiointerview schilderte die Autorin Daniela Wattenbach, wie sie dazu kam, ein Rezeptbuch über die vergessenen Köstlichkeiten unserer Heimat zu schreiben: Während einer Geburtstagsfeier erzählte ihr ein Freund, er besäße einen seltsamen Apfelbaum, dessen Früchte behaart seien und niemals richtig weich würden! Sie war verblüfft, dass er die Quitte gar nicht kannte – genauso wie einige andere Leute aus ihrem Freundeskreis. Also beschloss sie, ihr Wissen über die Verwertung von Quitten und anderen heimischen Früchten, Wildfrüchten und Kräutern in einem Rezeptbuch weiterzugeben. Das Ergebnis ist ein wunderschön bebildertes Buch mit vielen traditionellen Rezepten neben etlichen außergewöhnlichen Kreationen: Hollerblütensirup, Haselnussmus, Waldmeisterbowle, süße Johanni-Nüsse, Gänseblümchenkapern, fränkische Oliven, Hagebuttensenf, Sauerkraut und vieles mehr! Im Kapitel über die Quitte empfiehlt Daniela Wattenbach einen Besuch auf dem Astheimer Quittenlehrpfad. Das freut uns natürlich besonders!Gebundenes Buch im Format 24,6/18,3/2,3 cm | 208 Seiten.

18,00 €*

Oro Flaminio Olivenöl - Extra Vergine, 0,1 l
Die Qualtätsbezeichnung "Extra Vergine" steht für ein schonend kalt gepresstes Olivenöl aus hochwertigen Früchten der ersten Ernte. Der Säuregrad des Öles darf nicht über einem Wert von 0,8 liegen. Durch seinen mild-fruchtigen, aromatischen Geschmack eignet es sich besonders für die Verwendung in der Antipasti- und Salatküche sowie zum Verfeinern warmer Speisen kurz vor dem Servieren. OF steht für „Oro Flaminio“ und bedeutet „Flaminisches Gold“. Der Olivenhain, aus dem dieses wunderbare goldfarbene Öl gewonnen wird, wächst nördlich von Rom, in der Nähe der Via Flaminia, einer uralten Straße aus der Antike.Das Ehepaar Martin Thomas und Ellen Strasser betreiben dort eine sogenannte „Azienda Agricola“, einen landwirtschaftlichen Betrieb mit ca. 500 Olivenbäumen unterschiedlicher Sorten mit klingenden Namen wie Frantoio, Canino, Leccino oder Moraiolo.Die hügelige Landschaft, in der die Bäume wachsen, ist halb kultiviert, halb wild und naturbelassen und geht über in einen archäologischen Landschaftspark mit Überresten etruskischer Siedlungen. Jeden Herbst werden die Oliven mit Netzen und mechanischen Kämmen von Hand geerntet und in die örtliche Olivenpresse in Castelnuovo di Porto gebracht, wo daraus reinstes, kaltgepresstes Olivenöl gewonnen wird. „Oro Flaminio“ wird biologisch erzeugt und zeichnet sich durch einen besonders feinen und fruchtigen Geschmack mit leicht pikanter Note aus. Die beiden Olivenbauern kommen ursprünglich aus Deutschland. Ellen Strasser stammt mütterlicherseits aus einer Sommeracher Winzerfamilie, ihr Mann ist in einem landwirtschaftlichen Betrieb bei Frankfurt aufgewachsen.  Die Lust und Freude an der Pflege der Landschaft und am Erzeugen eines guten Lebensmittels haben sie schon von klein auf kennen gelernt. Nach einem abwechslungsreichen Berufsleben, das sie in viele Länder geführt hat, ist der Olivenanbau nun eines ihrer Lieblingsprojekte. Und als Gruß aus der Heimat wächst nun auch eine „Multiforma Frankonia“, ein Bäumchen aus dem fränkischen Quittenprojekt inmitten des Olivenhains und erinnert mit seinen leuchtenden Früchten an die fränkische Kulturlandschaft.

4,50 €*

Oro Flaminio Olivenöl - Extra Vergine, 0,25 l
Die Qualtätsbezeichnung "Extra Vergine" steht für ein schonend kalt gepresstes Olivenöl aus hochwertigen Früchten der ersten Ernte. Der Säuregrad des Öles darf nicht über einem Wert von 0,8 liegen. Durch seinen mild-fruchtigen, aromatischen Geschmack eignet es sich besonders für die Verwendung in der Antipasti- und Salatküche sowie zum Verfeinern warmer Speisen kurz vor dem Servieren. OF steht für „Oro Flaminio“ und bedeutet „Flaminisches Gold“. Der Olivenhain, aus dem dieses wunderbare goldfarbene Öl gewonnen wird, wächst nördlich von Rom, in der Nähe der Via Flaminia, einer uralten Straße aus der Antike.Das Ehepaar Martin Thomas und Ellen Strasser betreiben dort eine sogenannte „Azienda Agricola“, einen landwirtschaftlichen Betrieb mit ca. 500 Olivenbäumen unterschiedlicher Sorten mit klingenden Namen wie Frantoio, Canino, Leccino oder Moraiolo.Die hügelige Landschaft, in der die Bäume wachsen, ist halb kultiviert, halb wild und naturbelassen und geht über in einen archäologischen Landschaftspark mit Überresten etruskischer Siedlungen. Jeden Herbst werden die Oliven mit Netzen und mechanischen Kämmen von Hand geerntet und in die örtliche Olivenpresse in Castelnuovo di Porto gebracht, wo daraus reinstes, kaltgepresstes Olivenöl gewonnen wird. „Oro Flaminio“ wird biologisch erzeugt und zeichnet sich durch einen besonders feinen und fruchtigen Geschmack mit leicht pikanter Note aus. Die beiden Olivenbauern kommen ursprünglich aus Deutschland. Ellen Strasser stammt mütterlicherseits aus einer Sommeracher Winzerfamilie, ihr Mann ist in einem landwirtschaftlichen Betrieb bei Frankfurt aufgewachsen.  Die Lust und Freude an der Pflege der Landschaft und am Erzeugen eines guten Lebensmittels haben sie schon von klein auf kennen gelernt. Nach einem abwechslungsreichen Berufsleben, das sie in viele Länder geführt hat, ist der Olivenanbau nun eines ihrer Lieblingsprojekte. Und als Gruß aus der Heimat wächst nun auch eine „Multiforma Frankonia“, ein Bäumchen aus dem fränkischen Quittenprojekt inmitten des Olivenhains und erinnert mit seinen leuchtenden Früchten an die fränkische Kulturlandschaft.

8,90 €*

Oro Flaminio Olivenöl - Extra Vergine, 0,5 l
Die Qualtätsbezeichnung "Extra Vergine" steht für ein schonend kalt gepresstes Olivenöl aus hochwertigen Früchten der ersten Ernte. Der Säuregrad des Öles darf nicht über einem Wert von 0,8 liegen. Durch seinen mild-fruchtigen, aromatischen Geschmack eignet es sich besonders für die Verwendung in der Antipasti- und Salatküche sowie zum Verfeinern warmer Speisen kurz vor dem Servieren. OF steht für „Oro Flaminio“ und bedeutet „Flaminisches Gold“. Der Olivenhain, aus dem dieses wunderbare goldfarbene Öl gewonnen wird, wächst nördlich von Rom, in der Nähe der Via Flaminia, einer uralten Straße aus der Antike.Das Ehepaar Martin Thomas und Ellen Strasser betreiben dort eine sogenannte „Azienda Agricola“, einen landwirtschaftlichen Betrieb mit ca. 500 Olivenbäumen unterschiedlicher Sorten mit klingenden Namen wie Frantoio, Canino, Leccino oder Moraiolo.Die hügelige Landschaft, in der die Bäume wachsen, ist halb kultiviert, halb wild und naturbelassen und geht über in einen archäologischen Landschaftspark mit Überresten etruskischer Siedlungen. Jeden Herbst werden die Oliven mit Netzen und mechanischen Kämmen von Hand geerntet und in die örtliche Olivenpresse in Castelnuovo di Porto gebracht, wo daraus reinstes, kaltgepresstes Olivenöl gewonnen wird. „Oro Flaminio“ wird biologisch erzeugt und zeichnet sich durch einen besonders feinen und fruchtigen Geschmack mit leicht pikanter Note aus. Die beiden Olivenbauern kommen ursprünglich aus Deutschland. Ellen Strasser stammt mütterlicherseits aus einer Sommeracher Winzerfamilie, ihr Mann ist in einem landwirtschaftlichen Betrieb bei Frankfurt aufgewachsen.  Die Lust und Freude an der Pflege der Landschaft und am Erzeugen eines guten Lebensmittels haben sie schon von klein auf kennen gelernt. Nach einem abwechslungsreichen Berufsleben, das sie in viele Länder geführt hat, ist der Olivenanbau nun eines ihrer Lieblingsprojekte. Und als Gruß aus der Heimat wächst nun auch eine „Multiforma Frankonia“, ein Bäumchen aus dem fränkischen Quittenprojekt inmitten des Olivenhains und erinnert mit seinen leuchtenden Früchten an die fränkische Kulturlandschaft.

14,00 €*

Quittenessig, 0,375 l
Für unseren Quittenessig wählen wir einen besonders hochwertigen Quittenwein, der in einem separaten Essigkeller fachmännisch mit der Essigmutter nocheinmal vergoren wird. Der Herstellungsprozess für dieses Produkt umfasst stolze zwei Jahre! Das Ergebnis ist ein Qualitätsessig mit zartem Quittenaroma und mild-fruchtigem Geschmack.Quittenessig | 0,375 Liter | 25,33 € pro Liter

9,50 €*

Quittenfruchtaufstrich, 0,2 l
Unser Quittenfruchtaufstrich wurde aus einer Vielzahl alter, fränkischer Quittensorten hergestellt. Die verschiedenen Aromen ergeben ein einzigartiges süßes Geschmackserlebnis - egal ob im Joghurt, auf Frischkäse oder auf dem Butterbrot. Zutaten: Biologisch angebaute Quittensorten aus Franken, Quittendirektsaft, Zucker;

5,50 €*

Rezeptbuch "Ich liebe Quitten" von M. Wittur (Hrsg.)
Wir wünschen Ihnen viel Freude mit diesem kulinarischen Sammelsurium von Quittenfans für Quittenfans, herausgegeben vom Bio-Quittenbauern Marius Wittur. Das "Ich liebe Quitten"-Rezeptbuch ist eine Sammlung von 139 Quittenrezepten aus privaten Küchen der Leidenschaft und aus der experimentellen Spitzengastronomie zwischen Buxtehude und München.In einem interessanten Vorwort beschreibt Bio-Quittenbauer Marius Wittur den Weg von seiner ersten bewussten Begegnung mit Quitten bis hin zum Quittenexperten. Zwischen den Rezepten finden sich Fotos, Gemälde, Zeichnungen und persönliche Zeilen von Quittenliebhabern aus ganz Deutschland.Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen! Sie werden die Quitte lieben lernen!Taschenbuch im DIN A5 Format | 201 Seiten.

19,50 €*