Oro Flaminio Olivenöl - Extra Vergine, 0,25 l

8,90 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-5 Tage

Produktnummer: LM018
Produktinformationen "Oro Flaminio Olivenöl - Extra Vergine, 0,25 l"
Die Qualtätsbezeichnung "Extra Vergine" steht für ein schonend kalt gepresstes Olivenöl aus hochwertigen Früchten der ersten Ernte. Der Säuregrad des Öles darf nicht über einem Wert von 0,8 liegen. Durch seinen mild-fruchtigen, aromatischen Geschmack eignet es sich besonders für die Verwendung in der Antipasti- und Salatküche sowie zum Verfeinern warmer Speisen kurz vor dem Servieren.
OF steht für „Oro Flaminio“ und bedeutet „Flaminisches Gold“. Der Olivenhain, aus dem dieses wunderbare goldfarbene Öl gewonnen wird, wächst nördlich von Rom, in der Nähe der Via Flaminia, einer uralten Straße aus der Antike.

Das Ehepaar Martin Thomas und Ellen Strasser betreiben dort eine sogenannte „Azienda Agricola“, einen landwirtschaftlichen Betrieb mit ca. 500 Olivenbäumen unterschiedlicher Sorten mit klingenden Namen wie Frantoio, Canino, Leccino oder Moraiolo.

Die hügelige Landschaft, in der die Bäume wachsen, ist halb kultiviert, halb wild und naturbelassen und geht über in einen archäologischen Landschaftspark mit Überresten etruskischer Siedlungen. Jeden Herbst werden die Oliven mit Netzen und mechanischen Kämmen von Hand geerntet und in die örtliche Olivenpresse in Castelnuovo di Porto gebracht, wo daraus reinstes, kaltgepresstes Olivenöl gewonnen wird. „Oro Flaminio“ wird biologisch erzeugt und zeichnet sich durch einen besonders feinen und fruchtigen Geschmack mit leicht pikanter Note aus.

Die beiden Olivenbauern kommen ursprünglich aus Deutschland. Ellen Strasser stammt mütterlicherseits aus einer Sommeracher Winzerfamilie, ihr Mann ist in einem landwirtschaftlichen Betrieb bei Frankfurt aufgewachsen.  Die Lust und Freude an der Pflege der Landschaft und am Erzeugen eines guten Lebensmittels haben sie schon von klein auf kennen gelernt. Nach einem abwechslungsreichen Berufsleben, das sie in viele Länder geführt hat, ist der Olivenanbau nun eines ihrer Lieblingsprojekte.

Und als Gruß aus der Heimat wächst nun auch eine „Multiforma Frankonia“, ein Bäumchen aus dem fränkischen Quittenprojekt inmitten des Olivenhains und erinnert mit seinen leuchtenden Früchten an die fränkische Kulturlandschaft.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.